Behoben: iTunes-Fehler 0xE8000013 beim iPhone-Aktivieren unter iOS

Nach einem iOS-Update oder der Installation einer neuen App kann es vorkommen, dass Ihr iPhone/iPad mit dem iTunes-Fehler 0xe8000013 nicht aktiviert werden kann. Keine Sorge, diese Anleitung wird Ihnen helfen, diesen Fehler auf 5 Arten zu beheben.

Yvonne Von Yvonne Aktualisiert am 20.07.2023
Teilen:
 

 

Das iPhone konnte nicht aktiviert werden, da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist (0xE8000013). Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Wie kann das Problem gelöst werden? Bitte helfen Sie

- Frage aus dem Forum

 

Einige iPhone-Benutzer berichten, dass sie ihr iPhone nach der iOS-Aktualisierung aufgrund des unbekannten iTunes-Fehlers 0xe8000013 nicht aktivieren können. Tatsächlich ist diese Art von Fehler bereits aufgetreten, wenn einige alte iPhone 5s/5c/6-Benutzer ihr iPhone über iTunes im Betriebssystem iOS wiederherstellten.

Die gesamte Fehlermeldung scheint die Form zu haben: „Das iPhone konnte nicht aktiviert werden, da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist (0xE8000013).“ Bitte versuchen Sie es später noch einmal“, was zu einem Aktivierungsfehler des Geräts führt.

iTunes Fehler

Darüber hinaus tritt bei vielen iPhone-Benutzern der iTunes-Fehler 0xE8000013 auf, wenn sie versuchen, die iTunes-Mediathek zu synchronisieren oder neue Apps auf dem iPhone zu installieren, insbesondere nach der Wiederherstellung der iOS-Firmware.

Die gesamte Fehlermeldung scheint die Form zu haben: „Einige der Apps in Ihrer iTunes-Mediathek wurden nicht auf dem iPhone installiert, weil ein oder mehrere Fehler aufgetreten sind.“ Klicken Sie unten auf das +, um eine Liste der Apps anzuzeigen, die nicht installiert werden konnten. Und nachdem Sie auf das „+“-Symbol geklickt haben, erscheint eine Meldung: „ ‚Anwendungsname‘ wurde nicht auf dem iPhone installiert, da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist (0xE8000013)“.

Als nächstes werden wir in diesem Beitrag einige Gründe und Lösungen für einen solchen iTunes-Fehler 0xe8000013 analysieren. Tatsächlich sind die Ursache dieses 0xe8000013-Codefehlers und die entsprechende Methode bei jedem Auftreten dieses Fehlers ähnlich.

Fehlerursachen 0xe8000013

Es kann viele Gründe dafür geben, dass der iPhone-Aktivierungsfehler 0xe8000013 auftritt und iTunes-Apps nicht auf dem iPhone installiert werden konnten.

➨Die Internetverbindung ist instabil oder langsam. Für die Verbindung des iPhone mit iTunes ist ein recht stabiles Netzwerk erforderlich.
➨iTunes und iOS sind veraltet und das System weist einige Störungen auf.
➨Das iPhone verfügt nicht über eine gültige SIM-Karte oder IMEI und die SIM-Karte auf Ihrem Gerät funktioniert möglicherweise nicht mit dem iPhone.
➨Das Gerät hat seit einiger Zeit einen Jailbreak.
➨Antivirensoftware oder Firewall blockieren den Zugriff auf Apple-Server oder der Apple-Server ist ausgelastet, daher erhalten Sie möglicherweise die Meldung „Ihr iPhone konnte nicht aktiviert werden, da der Aktivierungsserver nicht erreichbar ist“.
➨Der Apple Mobile Device USB-Treiber ist beschädigt.
➨Zuvor wurden Komponenten Ihres Geräts ausgetauscht, z. B. Touch ID-Modul, Akku, Speichermodul, was zu Hardwareproblemen führte.

Wie behebe ich den iTunes-Fehler 0xe8000013?

Glücklicherweise finden Sie hier einige Tipps zur Behebung dieses Fehlers, da sich das iPhone in iTunes nicht aktivieren lässt. Werfen Sie einen Blick darauf und probieren Sie es aus.

Hinweis: Wenn es die Hardware-Änderung ist, die den unbekannten iTunes-Fehler beim Aktivieren des iPhone und Installieren von Apps verursacht hat, befürchte ich, dass es keine wirksame Lösung gibt. Sie können das technische Team im Apple Store kontaktieren. Zuvor sollten Sie jedoch besser Ihr iPhone sichern.

Lösung 1. Grundlegende Tipps

Wenn Sie feststellen, dass der Aktivierungsserver vorübergehend nicht verfügbar ist oder die App immer noch nicht installiert werden kann, sollten Sie zunächst einige grundlegende Tipps ausprobieren, um diesen iTunes-Fehler 0xE8000013 zu beheben.

Tipp 1. Warten Sie und versuchen Sie es

Wenn Sie Ihr iPhone aktivieren, sind die Apple-Server möglicherweise damit beschäftigt, viel Datenverkehr zu verarbeiten, was zu Fehlern führen kann. Warten Sie also eine Weile und versuchen Sie es erneut.

Tipp 2. Richtiges Konto

Überprüfen Sie, ob Ihre Anmeldeinformationen korrekt sind. Dies kann einer der Gründe dafür sein, dass iTunes Ihr Gerät nicht überprüfen kann. Melden Sie sich einfach ab und wieder mit dem richtigen Benutzernamen und Passwort an.

Tipp 3. Hi-Speed-USB-Anschluss

Stellen Sie sicher, dass Ihr iPhone direkt an einen Hi-Speed USB 2.0-Anschluss Ihres Computers angeschlossen und nicht an einen Hub, eine Tastatur oder einen Monitor angeschlossen ist.

Tipp 4. Stabile Internetverbindung

Deaktivieren Sie das Netzwerk und aktivieren Sie es erneut, um Ihr iPhone wieder mit dem Computer zu verbinden.

Tipp 5. SIM-Karte prüfen

Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät von Ihrem Mobilfunkanbieter blockiert ist. Einige Geräte sind auf vom Netzbetreiber bereitgestellte Versionen beschränkt und das Gerät muss vor der Aktivierung entsperrt werden. Sie können die SIM-Karte entnehmen und wieder einsetzen.

Wenn der Fehler weiterhin besteht, nachdem Sie diese Tipps befolgt haben, können Sie die folgenden Methoden nacheinander ausprobieren.

Lösung 2. Das iPhone hart neu starten

Ein harter Neustart ist immer ein guter Versuch, wenn Sie Probleme „iPhone Aktivierungsfehler 0xe8000013“ haben. Versuchen Sie daher, einen Neustart Ihres iPhones zu erzwingen, indem Sie die folgenden Anweisungen befolgen.

Für iPhone 6 oder früher (5S): Drücken Sie die Power- und Home-Taste gleichzeitig 10 Sekunden lang, bis das Apple-Logo sichtbar ist.

Für iPhone 7/7 Plus: Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste und die Leiser-Taste 10 Sekunden lang, bis das Apple-Logo erscheint.

Für iPhone 8 oder höher: Drücken Sie die Lauter-Taste, tippen Sie auf die Leiser-Taste und halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt, bis Sie das Apple-Logo sehen.

iPhone neu starten

Lösung 3. iTunes- und iOS-Geräte auf neueste Version aktualisieren

Eine veraltete Version von iTunes kann die Aktualisierung und Synchronisierung Ihres Geräts beeinträchtigen. Es ist unbedingt erforderlich, auf die neueste Version zu aktualisieren, um iTunes-Fehler wie 0xE8000013 zu vermeiden.

iTunes aktualisieren: Öffnen Sie iTunes > „Hilfe“ > „Nach Updates suchen“, um zu sehen, ob ein Update verfügbar ist.

Nach Updates suchen

iOS-Gerät aktualisieren: Gehen Sie zu Einstellungen > „Allgemein“,  „Software-Update“ > klicken Sie auf „Laden und installieren“, um ein Upgrade durchzuführen, wenn ein Update verfügbar ist.

Nach der Aktualisierung von iTunes und iOS-Geräten können Sie Ihren Computer neu starten, um zu versuchen, das iPhone zu aktivieren und die App in iTunes zu installieren.

Lösung 4. Antivirensoftware von Drittanbietern deinstallieren

Tritt iTunes unbekannter Fehler? Anwendungen von Drittanbietern unterbrechen möglicherweise die Aktivierung des iPhones. Sie können also die Sicherheitssoftware deaktivieren oder löschen und versuchen, das iPhone zu aktivieren.

Verschieben Sie in der Zwischenzeit die fehlerhaften Apps aus dem Ordner „/iTunes/Mobile Application“ und starten Sie iTunes neu. Sie können auch versuchen, die Apps aus der iTunes-Mediathek zu löschen.

Lösung 5. USB-Treiber für Apple-Mobilgeräte neu installieren

Wenn der Treiber nicht gestartet werden kann, kann dies ebenfalls zu diesem iTunes-Fehler 0xE8000013 führen. Die Lösung besteht darin, den Treiber zu aktualisieren oder neu zu installieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Apple USB-Treiber auf Ihrem Computer zu aktualisieren.

Schritt 1. Trennen Sie zunächst das iPhone vom PC und stellen sicher, dass Ihr iPhone entsperrt und der Startbildschirm angezeigt wird.

Schritt 2. Verbinden Sie Ihr iPhone wieder mit dem PC. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Start“ und wählen  „Geräte-Manager“.

Schritt 3. Erweitern Sie den Abschnitt „Tragbare Geräte“, suchen Sie Ihr angeschlossenes iPhone, klicken Sie mit der rechten Maustaste, wählen Sie „Treiber aktualisieren“ und wählen „Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen“.

Updates

Hinweis: Sie können auch „Gerät deinstallieren“ wählen, um den Treiber zu deinstallieren und ihn dann erneut zu installieren.

Lösung 6. iPhone im DFU-Modus mit iTunes deaktivieren

Einige Benutzer berichteten, dass sie versuchten, ihr iPhone zu aktualisieren, ein Downgrade durchzuführen und in den Wiederherstellungsmodus zu versetzen, um den Fehler zu beheben, was jedoch fehlschlug. Als letzte Methode können Sie also versuchen, das iPhone im DFU-Modus mithilfe von iTunes zu reaktivieren.

Tipp: Im Vergleich zum Wiederherstellungsmodus ist die DFU-Wiederherstellung (Device Firmware Update) umfassender und löscht alle vorhandenen Daten auf dem Gerät. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie ein Backup Ihres iPhones erstellt haben.

Schritt 1. Stellen Sie sicher, dass iTunes die neueste Version ist und auf Ihrem Computer ausgeführt wird.

Schritt 2. Schließen Sie das iPhone an und versetzen Sie Ihr iPhone in den DFU-Modus.

Für iPhone 8 und höher: Drücken Sie kurz gleichzeitig die Lauter- und Leiser-Taste und halten Sie die Seiten-/Einschalttaste 10 Sekunden lang gedrückt, bis der Bildschirm schwarz wird. Halten Sie die Seiten-/Einschalttaste gedrückt und drücken Sie die Leiser-Taste 5 Sekunden lang. Lassen Sie dann die Seiten-/Einschalttaste los, aber halten Sie die Leiser-Taste weiterhin gedrückt, bis iTunes angezeigt wird. Wechseln Sie in den DFU-Modus und klicken Sie auf „Wiederherstellen“.

Für iPhone 7 und 7 plus: Halten Sie die Power-/Ruhezustandstaste und die Leiser-Taste gleichzeitig 8–10 Sekunden lang gedrückt. Lassen Sie die Power/Sleep-Taste los, halten Sie aber weiterhin die Leiser-Taste gedrückt, wenn Sie sehen, dass iTunes in den DFU-Modus wechselt.

Für iPhone 6s und früher: Halten Sie die Power/Sleep-Taste und die Home-Taste gleichzeitig 8–10 Sekunden lang gedrückt, lassen Sie die Power/Sleep-Taste los, aber halten Sie die Home-Taste gedrückt, bis iTunes erscheint, um in den DFU-Modus zu wechseln.

DUF

Schritt 3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das iPhone in iTunes wiederherzustellen.

Wenn Sie erfolgreich in den DFU-Modus wechseln, ist der Bildschirm Ihres Geräts vollständig leer. Andernfalls müssen Sie es erneut versuchen.

iPhone ein für alle Mal sichern/synchronisieren/wiederherstellen

iTunes ist das gebräuchlichste Tool zur Datensynchronisierung und zum Sichern/Wiederherstellen, mit dem Sie mit Fotos, Songs, Videos, lokalen Dateien von Anwendungen und mehr arbeiten können. Allerdings ist iTunes, wie wir gesehen haben, auch die Software, die am anfälligsten für Fehlercodes wie Fehler 0xe8000015, 0xe800000a, 0xe8000014 usw. ist und das Gerät oft nicht erkennt. Dies kann zu unvorhergesehenen Datenverlusten führen.

Daher können Sie andere Tools von Drittanbietern zum Sichern, Übertragen und Wiederherstellen Ihres iPhones verwenden, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Hier empfehlen wir die FoneTool-Software. Es handelt sich um ein professionelles iOS-Datenverwaltungstool, das die Sicherung und Übertragung aller Arten von Daten unterstützt.

Im Vergleich zu iTunes und anderen Tools bietet FoneTool viele Vorteile:
Kein Datenverlust: Im Gegensatz zu iTunes gehen beim Wiederherstellen eines benutzerdefinierten Backups auf dem iPhone Ihre Daten auf dem Zielgerät nicht verloren.
Verschiedene Sicherungsmethoden: Es kann nicht nur Ihr iPhone vollständig sichern, sondern auch selektiv Dateien sichern, einschließlich Fotos, Videos, Musik, Kontakte und Nachrichten usw.
Breite Kompatibilität: Es ist vollständig kompatibel mit allen iPhone-Modellen, iPad sowie iPod und iOS-Versionen.

Laden Sie FoneTool auf Ihren Computer herunter, um zu erfahren, wie Sie Ihr iPhone sichern.

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Klicken Sie auf der Hauptoberfläche auf „Telefon-Backup“, wählen Sie „Selektives Backup“ und klicken auf „Backup starten“.

Selektiv

Schritt 2. Sehen Sie sich die gewünschten Daten in der Vorschau an, wählen Sie sie aus und klicken zur Bestätigung auf „OK“.

Fotos

Schritt 3. Wählen Sie den Speicherpfad und klicken Sie auf „Backup starten“, um mit der Sicherung zu beginnen.

Starten

Schritt 4. Trennen Sie bei Bedarf Ihr iPhone vom Stromnetz und verbinden Sie dann Ihr Ziel-iPhone mit dem Computer. Gehen Sie zum Bildschirm „Backup-Verlauf“, klicken Sie auf „Wiederherstellen“ und Ihre Daten werden dann auf das Ziel-iPhone übertragen. Und durch diesen Wiederherstellungsvorgang werden Ihre Daten nicht gelöscht.

Wiederherstellen

Neben der leistungsstarken Backup-Funktion bietet Ihnen FoneTool auch iPhone-zu-PC-, PC-zu-iPhone- und iPhone-zu-iPhone-Optionen, um Daten vom iPhone auf eine externe Festplatte oder einen Computer zu migrieren.

Abschluss

Das sind alle Lösungen für iTunes-Fehler 0xE8000013. Wenn Sie das iPhone unter iOS nicht aktivieren und die App in iTunes installieren und den iTunes-Fehler 0xE80000013 erhalten, können Sie die oben genannten Methoden ausprobieren, um das Problem zu beheben.

Ich hoffe, diese Methoden können Ihnen helfen. Außerdem wird empfohlen, die iPhone-Daten im Voraus auf dem Computer zu sichern, um unerwartete iTunes-Probleme zu vermeiden.

FoneTool - Alles-in-einem-iPhone-Datenmanager

Daten einfach auf iPhone, iPad und iPod Touch übertragen, sichern und verwalten.

  • iOS 18 kompatibel
  • iPhone 15 Unterstützt

Kostenloser iPhone Manager

  • Voll/selektives iPhone-Backup
  • Übertragung zwischen iPhone und PC
  • 1-Klick-Übertragung iPhone zu iPhone
  • WhatsApp Backup & Übertragen
  • Voll kompatibel mit iOS 18
Gratis laden
Download icon

100% sicher

Downloading.com Rating
Android
Android-Übertragung wird jetzt unterstützt!

Der einfachste Weg, um Fotos, Videos, Musik, etc. zwischen Android-Handy und iPhone zu übertragen.

Mehr erfahren >>