[7 Lösungen] iCloud wartet auf Upload - so tun Sie

Beim Hochladen von iCloud kann es vorkommen, dass die Daten auf den Upload warten und sich lange Zeit nicht bewegen lassen. Dieser Abschnitt bietet 7 Lösungen und eine bessere Backup-App, um das Problem effizient zu beheben.

Yvonne Von Yvonne Aktualisiert am 13.12.2023
Teilen:
 

Warum bleibt mein iCloud-Upload hängen und wartet?

Mein Mac lädt seit Wochen mehrere Dateien hoch. Der nie endende iCloud-Upload-Prozess macht mich verrückt. Gibt es jemanden, der mir helfen kann?

- Frage von Ask Different

Warum wartet iCloud auf den Upload?

Durch das Hochladen von Daten in iCloud können Sie Ihre Dateien ganz einfach sichern. Und über die Synchronisierungsfunktion können Sie auf verschiedenen Geräten auf die importierten Daten zugreifen. Wenn Ihre iCloud jedoch beim Hochladen hängen bleibt, können Sie nur warten. Warum tritt dieses Problem auf? Die Gründe finden Sie im Feld unten.

Warten

⭕ Eine träge oder unzuverlässige Internetverbindung.
⭕ Zahlreiche große Dateien werden hochgeladen.
⭕ Im iCloud-Speicher ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden.
⭕ Kompatibilitätsprobleme mit der Software und dem System Ihres Geräts.
⭕ Netzwerk-Firewalls oder auferlegte Einschränkungen.
⭕ Kurzfristige Serverprobleme mit iCloud.

Wie behebe ich das Problem, dass iCloud auf Upload wartet?

Unabhängig von der Ursache dieses Problems „iCloud wartet auf Upload“ können Sie nun systematisch die folgenden Methoden ausprobieren, um herauszufinden, welche die effektivste ist.

Wenn Ihnen die Behebung des Problems zu mühsam erscheint, können Sie auch mit dem nächsten Teil fortfahren und eine andere leistungsstarke Software mit sehr wenigen Fehlern zum Sichern von iPhone-/iPad-Daten verwenden.

Lösung 1. Überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen

Wenn iCloud Sie manchmal daran erinnert, auf den Upload zu warten, kann dies an instabilen Netzwerkeinstellungen liegen. Um dieses Problem zu lösen, stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Gerät eine stabile Internetverbindung besteht.

Alternativ können Sie versuchen, das Problem zu beheben, indem Sie Ihre Netzwerkeinstellungen auf Ihrem iPhone/iPad zurücksetzen. Gehen Sie dazu einfach zu Einstellungen Ihres Geräts > Tippen Sie auf „Allgemein“ > „Zurücksetzen“ > „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“, um alle Netzwerkeinstellungen auf Ihrem Gerät zu löschen.

Zurücksetzen

Nach einer Weile können Sie das iPhone/iPad wieder mit einem zuverlässigen Netzwerk verbinden, um den Upload-Vorgang neu zu starten.

Lösung 2. Stoppen Sie die Uploads und starten Sie sie erneut

Um iCloud-Dateien zu beheben, die im Status „iCloud Upload bleibt hängen“ hängen bleiben, können Sie die iCloud-App auf Ihrem Gerät öffnen oder iCloud.com besuchen. Identifizieren Sie die Dateien, die in diesem Status hängen bleiben, und unterbrechen Sie ihren Upload. Nach einer kurzen Pause setzen Sie den Upload-Vorgang fort. Dies hilft oft, den Synchronisierungsprozess neu zu starten.

Lösung 3. Löschen Sie einige iCloud-Daten

Manchmal kann das Problem „iCloud wartet auf Upload“ auf unzureichenden iCloud-Speicher zurückzuführen sein. Um dieses Problem zu lösen, versuchen Sie, einige alte Backups zu löschen, um Platz für neue Uploads zu schaffen.

Öffnen Sie „Einstellungen“ auf Ihrem iPhone/iPad > Tippen Sie auf „iCloud“ > Scrollen Sie nach unten und wählen „Speicher verwalten“ > Überprüfen Sie Ihren aktuellen iCloud-Speicher und erwägen Sie, Speicherplatz freizugeben, indem Sie alte Backups entfernen.

Speicher

Tipp: Wenn Ihnen durch diese Aktion nicht genügend iCloud-Speicher zum Hochladen Ihrer Daten zur Verfügung steht, können Sie mit dem nächsten Teil fortfahren, um Ihre iPhone-/iPad-Daten ohne Speicherbeschränkungen zu sichern.

Lösung 4. Starten Sie Ihr Gerät neu

Wenn die vorherige Methode nicht funktioniert, können Sie versuchen, Ihr Gerät neu zu starten und dann den Upload-Vorgang erneut zu starten, um zu sehen, ob das Problem „Upload von Daten zu iCloud bleibt hängen“ behoben wurde.

Für iPhone/iPad

Starten Sie „Einstellungen“ und wählen „Allgemein“ > „Suchen“ und klicken Sie auf die Option „Ausschalten“ in der Liste > Ziehen Sie das Symbol für den Ausschaltschieberegler nach rechts > Warten Sie 30 Sekunden, nachdem der Bildschirm dunkler wird, und halten Sie dann die Seitentaste gedrückt, bis Sie das Apple-Symbol sehen Logo.

Ausschalten

Für Windows-PC

Gehen Sie zu Start, wählen Sie die Ein-/Aus-Taste und dann Neustart, um den Vorgang abzuschließen.

Für Mac

Schritt 1. Gehen Sie zum Apple-Menü und wählen Sie „Neustart“.

Schritt 2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben „Fenster beim erneuten Anmelden erneut öffnen“ > Wählen Sie „Neu starten“, um die Auswahl zu bestätigen.

Lösung 5. Schalten Sie die Firewall oder Einschränkungen aus

Sie können vorübergehend alle Firewall- oder Netzwerkbeschränkungen deaktivieren, die die Verbindung zwischen Ihrem Gerät und den iCloud-Servern behindern könnten. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, können Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter (ISP) oder Ihre IT-Abteilung wenden.

Lösung 6. Melden Sie sich bei der iCloud ab und erneut an

Es kann auch hilfreich sein, sich von Ihrem iCloud-Konto abzumelden und sich nach einiger Zeit wieder anzumelden.

Auf Ihrem iPhone/iPad: Gehen Sie zu „Einstellungen“ > Klicken Sie auf Ihre Apple-ID > Scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Abmelden“ > Melden Sie sich dann mit Ihrer Apple-ID und Ihrem Passwort erneut an.

Abmelden

Unter macOS: Gehen Sie zu Systemeinstellungen > Klicken Sie auf Ihre Apple-ID und wählen Sie „Übersicht“ > Klicken Sie auf „Abmelden“ und melden Sie sich dann erneut an.

Auf einem Windows-PC: Öffnen Sie iCloud für Windows > Tippen Sie auf „Abmelden“, um es zu erstellen > Melden Sie sich nach einer Weile an, um den Upload-Vorgang neu zu starten.

Lösung 7. Aktualisieren Sie die Software auf Ihrem Gerät

Wenn auf Ihrem Gerät ein veraltetes Betriebssystem läuft, können Sie es aktualisieren, um Kompatibilitätsprobleme zu beheben.

Für iPhone oder iPad: Gehen Sie zur App „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Softwareupdate“ > Wählen Sie „Jetzt aktualisieren“, um zu beginnen.

Hinweis: Wenn Ihr Gerät nicht nach Updates suchen kann, finden Sie Lösungen auf dieser Seite: 9 Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass das iPhone/iPad nicht nach Updates suchen kann.

Für Mac: Starten Sie das Apple-Menü (Apple-Logo) > Systemeinstellungen > „Allgemein“ auf der linken Seite des Fensters „Systemeinstellungen“ > Wählen Sie rechts „Software-Update“ > „Jetzt aktualisieren“, um zu beginnen. Oder aktivieren Sie das Apple-Menü > „Systemeinstellungen“ > „Software-Update“ > „Jetzt aktualisieren“.

Für Windows 10: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“ (Windows-Logo) > Klicken Sie auf „Einstellungen“ > „Update & Sicherheit“ > „Windows Update“ > „Nach Updates suchen“.

Suchen

Für Windows 7 und Windows 8.1: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“ > „Windows Update“ > „Nach Updates suchen“, um es durchzuführen.

Eine bessere iCloud-Alternative zum iPhone/iPad-Backup

Wenn es um die Sicherung von iPhone/iPad auf dem PC geht, bietet Ihnen das unverzichtbare FoneTool weitere hervorragende Funktionen.

Vorschau und selektive Sicherung: Sie können die iPhone-Dateien vollständig sichern oder flexibel auf dem PC anzeigen und auswählen, welche selektiv gesichert werden müssen.
Viel schnellere Übertragung: Dank der superschnellen Übertragungsgeschwindigkeit können Sie alle iPhone/iPad-Daten in sehr kurzer Zeit auf den PC übertragen.
Kein Datenverlust: Alle Daten können in allen Prozessen in Originalqualität gehalten werden.
Keine Größenbeschränkung: Es begrenzt die Größe der Daten, die Sie übertragen können, nicht. Die Größe der Dateien, die Sie sichern können, wird nur durch die Speicherkapazität des Zielgeräts bestimmt.
Breite Kompatibilität: FoneTool weist nur sehr wenige Betriebsfehler auf und ist mit allen iPhone- und iPad-Modellen kompatibel.

Jetzt können Sie es auf Ihren Windows-PC herunterladen und erfahren, wie Sie Daten nach Ihren Wünschen selektiv sichern können.

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Starten Sie FoneTool und verbinden Sie Ihr iPhone/iPad über ein USB-Kabel mit Ihrem PC.

Schritt 2. Wählen Sie Telefon-Backup > Selektives Backup > Backup starten. (Oder Sie können „Voll-Backup“ wählen, um alle Daten auf Ihrem Gerät vollständig zu sichern).

Selektives Backup

Schritt 3. Sie können Fotos, Musik, Videos, Kontakte und Nachrichten überprüfen und darauf klicken, um die Daten auszuwählen > Klicken Sie auf OK, um fortzufahren.

Auswahl

Schritt 4. Tippen Sie auf Backup-Speicherpfad, um einen Backup-Speicherort auszuwählen > Klicken Sie auf Backup starten, um die Auswahl zu bestätigen.

Start

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie zum Sicherungsverlauf gehen und auf den Punkt „Ansicht“ klicken, um zu überprüfen, ob Ihre Daten gesichert sind. Und beim nächsten Mal können Sie auf den Punkt „Wiederherstellen“ klicken, um die Sicherung auf Ihrem aktuellen Gerät oder einem anderen iOS-Gerät ohne Einschränkung der Apple-ID wiederherzustellen.

Wiederherstellen

Zusätzlich zur Datenübertragung und -sicherung steht auch die iCloud-Datenverwaltungsfunktion. Es hilft Ihnen, iCloud-Daten einfach zu löschen, hochzuladen und herunterzuladen. Es unterstützt auch die Übertragung von iCloud-Daten von einer Apple-ID auf eine andere.

Verwalten

Abschluss

Um das Problem „iCloud wartet auf Upload“ zu lösen, können Sie die oben genannten 7 Möglichkeiten nutzen. Wenn Sie eine bessere iCloud-Alternative zum Sichern Ihrer iPhone/iPad-Daten finden, wird Ihnen das All-in-One-Tool zur iPhone/iPad-Datenverwaltung sehr hilfreich sein.

FoneTool - Alles-in-einem-iPhone-Datenmanager

Daten einfach auf iPhone, iPad und iPod Touch übertragen, sichern und verwalten.

  • iOS 18 kompatibel
  • iPhone 15 Unterstützt

Kostenloser iPhone Manager

  • Voll/selektives iPhone-Backup
  • Übertragung zwischen iPhone und PC
  • 1-Klick-Übertragung iPhone zu iPhone
  • WhatsApp Backup & Übertragen
  • Voll kompatibel mit iOS 18
Gratis laden
Download icon

100% sicher

Downloading.com Rating
Android
Android-Übertragung wird jetzt unterstützt!

Der einfachste Weg, um Fotos, Videos, Musik, etc. zwischen Android-Handy und iPhone zu übertragen.

Mehr erfahren >>